dfv mit neuem Auftritt
 

dfv mit neuem Auftritt

#

Der Deutsche Fachverlag heißt ab sofort dfv Mediengruppe. Die Agentur MetaDesign gestaltete das neue Erscheinungsbild.

Die Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag präsentiert sich seit 6. Jänner unter neuem Namen: dfv Mediengruppe - kurz dfv. Den neuen Auftritt hat die Agentur MetaDesign realisiert.
Warum sich der dfv ein neues Erscheinungsbild gegeben hat, erklärt Klaus Kottmeier, Auftsichtsratsvorsitzender der Mediengruppe: "Der dfv hat sich zu einem breit aufgestellten, crossmedial arbeitenden Fachmedien-Anbieter entwickelt. Wir haben unser Angebot insbesondere im digitalen Segment sowie im Veranstaltungsbereich in den letzten Jahren enorm ausgebaut. Neue Töchter und Beteiligungen ergänzen unser Portfolio. Dies alles führen wir mit der neuen Markenstrategie zusammen. Zugleich investieren wir damit in die Zukunft unseres Unternehmens: Eine starke Marke ist wichtig für den Erfolg am Absatz-, Arbeits- und Meinungsmarkt. Sie ist emotionaler Orientierungspunkt, schafft Möglichkeiten zur Identifikation, macht unverwechselbar und unterstützt den positiven Imagetransfer zwischen unseren Angeboten." Als Klammer für alle Leistungen - ob Print, Digital, Events oder Services - steht der neue Name "dfv Mediengruppe".

Neuer Claim

Der neue Claim lautet "Mehr wissen, richtig entscheiden". Brita Westerholz, Leiterin dfv Corporate Marketing und Unternehmenskommunikation erläutert: "Wir liefer die Werkzeuge, damit unsere Leser und Kunden ihre Zukunft gestalten können." Das neue Corporate Design soll das Selbstbewusstsein eines Unternehmens wieder spiegeln, das zu den führenden Fachmedienhäusern Europas zählt.

Umsatzsteigerung
Im Jahr 2013 konnte das Haus mit Sitz in Frankfurt am Main seinen Umsatz gegenüber 2012 um 14,1 Prozent auf 145 Millionen Euro steigern. Insbesondere die Anzeigenerlöse hätten sich im Vorjahr sehr positiv entwickelt, so die dfv Mediengruppe in einer Aussendung. Das Portfolio umfasst über 100 Fachpublikationen für elf Wirtschaftsbereiche, über 100 digitale Angebote und mehr als 140 kommerzielle Veranstaltungen pro Jahr. Die werbeumsatzstärksten Titel dabei sind die "Lebensmittel Zeitung", die "TextilWirtschaft", "Horizont" (Deutschland) und die "AHGZ" - die Allgemeine Hotel- und Gastronomie Zeitung. Sie alle sind unter den Top-Ten der umsatzstärksten Fachzeitschriften Deutschlands platziert. Die Manstein Zeitschriftenverlagsgesellschaft, die den HORIZONT herausgibt, ist Tochter der dfv Mediengruppe.

Mehr zum neuen Auftritt der dfv Mediengruppe lesen Sie im HORIZONT 1-2/2014, der am 10. Jänner 2014 erscheint.
stats