Deutschland: Jobangebote im IT-Bereich gehen ...
 

Deutschland: Jobangebote im IT-Bereich gehen dramatisch zurück

In den ersten sieben Monaten wurden nur noch rund 51.000 IT-Stellen in deutschen Medien ausgeschrieben. Dies bedeutet ein Minus von knapp 22 Prozent gegenüber dem Vergleichzeitraum des Vorjahres.

In den ersten sieben Monaten wurden nur noch rund 51.000 IT-Stellen in deutschen Medien ausgeschrieben. Dies bedeutet ein Minus von knapp 22 Prozent gegenüber dem Vergleichzeitraum des Vorjahres.

Wie die Fachzeitung Computerwoche unter Berufung einer Analyse des Marktforschungsunternehmens EMC/Adecco berichtet, fanden sich in den deutschen Tageszeitungen innerhalb der ersten sieben Monaten des heurigen Jahres nur noch 50.889 Jobangebote aus dem IT-Bereich. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres bedeutet dies einen Rückgang von knapp 22 Prozent. Besonders stark ist die Telekommunikationsbranche betroffen. Im Vorjahr wurden 13.280 Spezialisten gesucht - heuer nur noch 4.246. Auch die Beratungshäuser verzichtete auf jedes dritte Joboffert. Selbst Anwendungsentwickler, Netz- und Datenbankspezialisten müssen sich heuer mit weit weniger Jobangeboten begnügen, als noch vor einem Jahr.

(rs)

stats