Deutscher Werbemarkt wächst um 6,5 Prozent
 

Deutscher Werbemarkt wächst um 6,5 Prozent

Nielsen Media Research errechnet für den deutschen Werbemarkt im ersten Halbjahr 2004 ein Plus von 6,5 Prozent.

Die Marktanalysten von Nielsen Media Research (Hamburg) errechnen für den deutschen Werbemarkt ein kräftiges Plus: Im ersten Halbjahr 2004 steigen die Bruttowerbeaufwendungen in den klassischen Medien gegenüber dem Vorjahr um 6,5 Prozent auf 8,8 Milliarden Euro. Bis Mai lag das Plus erst bei 6,1 Prozent. Laut der aktuellen Statistik von Nielsen Media Research, Hamburg, sind die Bruttowerbeinvestitionen in den ersten sechs Monaten damit um mehr als 530 Millionen Euro gestiegen.



Wachstumstreiber sind vor allem der Handel (plus 14,2 Prozent auf 829 Millionen Euro), der Telekommunikations-Sektor (plus 28,5 Prozent auf 331 Millionen Euro) und die Finanzdienstleister (plus 33,2 Prozent auf 285 Millionen Euro).



Von den Top Ten der in Deutschland am stärksten beworbenen Produkte stammen vier aus Discount-Uunternehmen - Lidl, Aldi, Plus und Penny - und zwei aus dem Segment der Electronikmärkte - Media-Markt und Saturn).

(as)

stats