Deutscher i-mode Start bei der Cebit 2002
 

Deutscher i-mode Start bei der Cebit 2002

i-mode wird anlässlich der nächsten CeBIT im März 2002 in Hannover in Deutschland starten.

i-mode, der vom japanischen Mobilfunkunternehmen NTT DoCoMo entwickelte mobile Multimediadienst für Handys, wird anlässlich der nächsten CeBIT im März 2002 in Hannover in Deutschland starten. Das gab E-Plus, der einzige deutsche Netzbetreiber, der die i-Mode Eführung plant, bekannt.


Geplant war, dass i-mode bereits früher ans Netz geht, doch die Endgeräte waren nicht verfügbar. Die Datenübertragung für i-Mode, das neben dem Surfen im Internet und dem Versand und Empfang von E-Mails auch interaktive Spiele, Straßennavigation oder das Hören von Musikstreams via Handy ermöglichen soll, erfolgt via GPRS. I-Mode steht damit in Konkurrenz zur Weiterentwicklung des WAP-Standards, auf den die anderen Netzbetreiber bei einer Erweiterung ihrer Multimedia-Angebote setzen.

(er)

stats