Deutsche Fußballrechte an KirchMedia
 

Deutsche Fußballrechte an KirchMedia

Die DFL Deutsche Fußball-Liga GmbH vergibt ihre Fernsehrechte auch künftig an KirchMedia.

Der Vorstand der DFL Deutsche Fußball-Liga GmbH hat am Freitag, 28. Juni 2002, beschlossen, die Fernsehrechte für die Fußballbundesliga für die Saisonen 2002/2003 und 2003/2004 an die KirchMedia zu vergeben. Kirch Media zahlt für diese Rechte pro Spielsaison 290 Millionen Euro.



Außerdem wird der KirchMedia eine Option für die Rechte der folgenden zwei Spielsaison 2005/2006 eingeräumt. Die Rechte umfassen alle Free-TV-, Pay-TV- und Multimediarechte. Die Kirch Media wiederum räumt der DFL umfassende Mitspracherechte bei der Vermarktung der Bundesliga ein, zum Beispiel bei der Auswahl von Sendeplätzen und Sendezeiten umfassen. Darüber hinaus erhält die Liga die Möglichkeit, sich am Deutschen Sportfernsehen DSF, am Internetportal Sport 1 und dem Internetzulieferer IMP mit jeweils 25,1 Prozent zu beteiligen.

(as)


stats