Design Center: Neues Vermarktungskonzept
 

Design Center: Neues Vermarktungskonzept

Das Linzer Design Center will sich verstärkt als Event-Kompetenz-Zentrum positionieren und bietet zwei neue Kongressmodule an.

Das Veranstaltungszentrum Design Center Linz will sich künftig vermehrt als so genannter Event-Kompetenz-Center positionieren und verstärkt die Beratungskompetenz hervorstreichen. Wie Design-Center-Chef Thomas Ziegler mitteilt, wolle er in Zukunft Gesamtlösungen und kundenorientiertes Service bieten.



Wenn beispielsweise ein Kunde im benachbarten Hotel Courtyard by Mariott ein Frühstück abhalten will, den Kongress im Design Center veranstaltet und seine Gäste hernach im Palais Kaufmännischer Verein in der Innenstadt begrüßen möchte, so soll dies dennoch über das Design Center buch- und abrechenbar sein.



Das Design Center bietet ab sofort auch zwei neue Businessmodule für Firmenveranstaltungen an. Modul eins kostet pauschal 8.500 Euro und beinhaltet die Miete des Kongressaales und des Foyers für einen Tag und alle anderen notwendigen Einzelelemente von der Technik bis zur Endreinigung. Modul zwei um 12.500 Euro inkludiert den Veranstaltungssaal, das Foyer und die Empore. Optional sind noch eine Reihe von Zusatzleistungen wie zum Beispiel Plasmabildschirme, eine Panoramakulisse, Dolmetschanlagen oder ein Votingsystem verfügbar.



stats