Der neue Grazer/Steirer: Hinterleitner muss g...
 

Der neue Grazer/Steirer: Hinterleitner muss gehen

Wachablöse bei der steirischen Gratiszeitung "Der neue Grazer/Der neue Steirer".

Seit einiger Zeit kündigt sich bei der steirischen Gratiszeitung "Der neue Grazer/Der neue Steirer" ein Führungswechsel an. Nun wird Gründungsgeschäftsführer Rudi Hinterleitner abgelöst. Neuer Geschäftsführer der G&S Zeitungsverlagsges.m.b.H., an der mittlerweile die Mediaprint sowie die Grazer Leykam Medien AG zu je 50 Prozent beteiligt sind, ist Klaus D. Hasl. Hinterleitner verlässt das Unternehmen, das die Gratiswochenzeitung "Der neue Grazer" und die für die gesamte Steiermark mutierte Version "Der neue Steirer" herausgibt, mit Auslaufen seines Vertrages Ende September dieses Jahres. Eine Gruppe von Gesellschaftern um Hinterleitner hatte mit Ende April dieses Jahres ihren Anteil von 15 Prozent am "Neuen Grazer" an die anderen beiden Gesellschafter verkauft.



Hasl war bisher als Prokurist in der G&S tätig und war dabei vornehmlich für den Bereich Finanzen, Rechnungswesen und Controlling verantwortlich.

(as)

stats