Der Finger wird bei der Ars Electronica zur E...
 

Der Finger wird bei der Ars Electronica zur Eintrittskarte

Mobilkom und die VOEST-Tochter "ekey biometric systems" stellen in Linz ein Pilotprojekt vor, das den Ticketverkauf mittels Handy und Fingerabdruck ermöglicht.

Alle Kunden des Handy-Marktführers Mobilkom können dieser Tage am Linzer Hauptlatz mittels Fingerabdruck und Bekanntgabe ihrer Handy-Nummer ein Tickt für die

" target="_blank">Ars Electronica
erwerben. Im Ars Electronica Center in Linz Urfahr reicht dann ein simpler Fingerabdruck als "Eintrittskarte". Das Ticket wird dann über die nächste Mobilkom-Rechnung abgerechnet. Wie die Initiatoren betonen, ist mit diesem System ein hohes Maß an Sicherheit bzw. Datenschutz erzielbar.

(rs)

stats