Das waren die Top-Themen in den österreichisc...
 

Das waren die Top-Themen in den österreichischen Tageszeitungen

Fotolia
Insgesamt haben sich laut der Analyse in den ersten sechs Monaten dieses Jahres mehr als 16.500 Beiträge in den österreichischen Tageszeitungen mit den unterschiedlichsten Aspekten zum Bereich "Flucht und Asyl" beschäftigt.
Insgesamt haben sich laut der Analyse in den ersten sechs Monaten dieses Jahres mehr als 16.500 Beiträge in den österreichischen Tageszeitungen mit den unterschiedlichsten Aspekten zum Bereich "Flucht und Asyl" beschäftigt.

Der Bereich "Flucht und Asyl" war im ersten Halbjahr 2017 das Hauptthema in den österreichischen Tageszeitungen.

Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren war der Bereich "Flucht und Asyl" auch im ersten Halbjahr 2017 das Hauptthema in den österreichischen Tageszeitungen. Allerdings war dieser Themenbereich nicht mehr ganz so dominant wie in den Vorjahren, gegenüber dem ersten Halbjahr 2016 wurde ein Rückgang um rund 60 Prozent verzeichnet. Das geht aus einer Analyse von APA-DeFacto hervor.

Insgesamt haben sich laut der Analyse in den ersten sechs Monaten dieses Jahres mehr als 16.500 Beiträge in den österreichischen Tageszeitungen mit den unterschiedlichsten Aspekten zum Bereich "Flucht und Asyl" beschäftigt - etwa mit der Schließung der Mittelmeer-Route, dem Relocation-Programm der EU oder der Schließung der Brenner-Grenze.

Mit knapp 13.000 Beiträgen landete US-Präsident Donald Trump an zweiter Stelle. Die Berichterstattung drehte sich laut der Analyse hauptsächlich um die Russland-Affäre, Einreiseverbote aus muslimischen Ländern oder die Gesundheitsreform. Auf dem dritten Platz mit knapp 6.500 Beiträgen landeten die Wahlen in Frankreich.

Österreichspezifische Themen folgen auf den Rängen sieben bis zehn. Platz sieben nimmt der Themenkomplex "Arbeitslosigkeit in Österreich" mit rund 4.360 Beiträgen ein, "Die Neue Volkspartei" wurde in rund 4.100 Beiträgen behandelt und landet auf Platz acht. Ungefähr gleich stark vertreten waren die Themenbereiche rund um die Ausrufung der Neuwahl und die Koalitionsspekulationen (4.050 Beiträge) sowie die Regierungskrise davor (3.750).

APA-DeFacto wertete von Jänner bis Juni 2017 insgesamt 567.960 Beiträge aus 15 österreichischen Tageszeitungen aus.

Erstes Halbjahr 2017: Top-Themen in den österreichischen Tageszeitungen:

1. Flucht und Asyl (16.511 Beiträge)

2. US-Präsident Trump (12.955 Beiträge)

3. Wahlen in Frankreich (6.494 Beiträge)

4. (IS)-Terror international (6.212 Beiträge)

5. EU-Türkei-Krise (5.144 Beiträge)

6. Brexit (4.389 Beiträge)

7. Arbeitslosigkeit in Österreich (4.363 Beiträge)

8. Die Neue Volkspartei (4.095 Beiträge)

9. Neuwahl/Koalitionsspekulation (4.053 Beiträge)

10. Regierungskrise (3.758 Beiträge)

(red)
stats