Das sind die Gewinner des Österreichischen Ra...
 

Das sind die Gewinner des Österreichischen Radiopreises 2016

ÖRP/Michael Gruber
Insgesamt 33 Auszeichnungen sind beim heurigen Radiopreis vergeben worden.
Insgesamt 33 Auszeichnungen sind beim heurigen Radiopreis vergeben worden.

19 Auszeichnungen gingen an Privatsender, 14 an den ORF. Bei den Gold-Trophäen lagen die ORF-Radios vorn.

Bronze, Silber und Gold hab ich nie gewollt. So lautet das bekannte Lied eines noch bekannteren deutschen Schlagersängers. Beim zweiten Österreichischen Radiopreis hat man sich heuer aber dennoch dazu entschlossen, alle nominierten Beiträge und Radiomacher auszuzeichnen - eben mit Gold, Silber und Bronze. Das Ergebnis: 19 Trophäen gingen an Privatsender, 14 an den ORF. Bei den wichtigen Gold-Auszeichnungen lag der ORF dennoch vorn (7 zu 4) - ähnlich wie im vergangenen Jahr, als es pro Kategorie nur einen Gewinner gab. 

Doch zurück zum diesjährigen Radiopreis: Als beste Moderatorin wurde Christian Stöckler von Antenne Steiermark ausgezeichnet. Die Jury lobte sie als eine Moderatorin, die sich "durch einen besonders guten Draht zur Hörerschaft" auszeichne. Ihr männliches Pendant ist Stuart Freeman von FM4. "Sein lockerer Plauderton und sein mittlerweile legendäres „Good Morning Austria“ sind seine Markenzeichen und machen ihn unverwechselbar", so die Jury. 

In der neuen Kategorie "Newcomer" setzte sich Ö3-Mann Philipp Hansa durch. In der ebenfalls neu eingeführten Kategorie "Regionalbericht" setzte sich das kleine Radio Osttirol gegen die Konkurrenz durch. Moderiert wurde die Radiopreis-Gala im Wiener Rathaus am Montagabend von Kronehit-Dame Dani Linzer und ORF-Aushängeschild Andi Knoll. Vergeben wird der Radiopreis vom Verein Österreichischer Radiopreis, dem der ORF, der VÖP sowie die RTR, die ORF-Enterprise und die RMS Austria angehören.

Hier alle Gewinner des Österreichischen Radiopreises 2016 im Überblick (Gold-Gewinner fett markiert)

Beste Moderatorin:

  • Birgit Hofbauer (88.6 Der Musiksender) - Silber
  • Christiane Stöckler (Antenne Steiermark)
  • Anita Ableidinger (Kronehit) - Bronze


Bester Moderator

  • Joe Kohlhofer (Antenne Kärnten) - Silber
  • Stuart Freeman (FM4)
  • Peter L. Eppinger (Ö3) - Bronze


Beste Morgensendung:

  • Die Antenne Muntermacher (Antenne Steiermark) - Silber
  • Joey & Sophie am Morgen (Radio Arabella 92,9) - Bronze
  • Ö3‐Wecker (Ö3)


Beste Nachrichtensendung:

  • Reality Check Special: „The Paris Attacks“ (FM4) - Silber
  • Ö1‐Morgenjournal (Ö1)
  • Mittagsmagazin (Radio Osttirol) - Bronze


Beste Musiksendung:

  • Energy Club Files (Energy Wien) - Bronze
  • Noten & Anekdoten (Radio Kärnten) - Silber
  • Da Capo ‐ 60 Jahre Fernsehen (Radio Niederösterreich)


Beste Promotionaktionen:

  • 88.6 ‐ das erste Radio für Gehörlose (88.6 Der Musiksender) - Bronze
  • Mission Kran (Antenne Steiermark) - Silber
  • Das Ö3‐Weihnachtswunder (Ö3)


Beste Innovation:

  • Der FM4 Player (FM4) - Bronze
  • Kronehit TV (Kronehit)
  • Sprachsynthese, Voicetracking und Livemoderation (Mein Kinderradio) - Silber


Beste Comedy:

  • Die Antenne Rapzepte (Antenne Kärnten)
  • Star Lords Hoamatland ‐ Der Kampf um die Macht (Life Radio Oberösterreich) - Bronze
  • Niederösterreichisch für Fortgeschrittene (Radio Niederösterreich) - Silber


Bester Wortbeitrag:

  • Hörbilder „Für ein Stück Glück“ (Ö1)
  • Die Einzige, die überlebt hat (Radio Klassik Stephansdom) - Silber
  • Die Stunde des Staatsvertrages (Radio Niederösterreich) - Bronze


Bester Newcomer:

  • Beate Panschur (88.6 Der Musiksender) - Silber
  • Philipp Hansa (Ö3)
  • Angela Alexa (Radio Ö24) - Bronze


Bester Regionalbericht:

  • Die Letzten ihrer Art: Das älteste Kino Österreichs (Radio Klassik Stephansdom) - Bronze
  • Schlossteich trocknet aus (Radio Niederösterreich) - Silber
  • Hubertuskapelle in Hinterbichl (Radio Osttirol) 
stats