Das neue "Schaufenster"
 

Das neue "Schaufenster"

Relaunch des "Presse"-Supplements inklusive Werbekampagne

Die "Presse" präsentiert ihr Lifestyle- und Kulturmagazin "Schaufenster" im neuen Outfit. Ab 12. Oktober erstrahlt die Zeitungsbeilage, die heuer ihren 35-jährigen Geburtstag feiert, im neuen Look. Neben einem veränderten Erscheinungsbild setzt man nun auf vertiefende Inhalte. Das Cover ziert ein von Artdirector Matthias Eberhart entwickeltes Logo, das Papier ist mit einem 200-Gramm-Umschlag hochwertiger.

Weiters wurde die Gourmetstrecke erweitert und die Lokalkritik auf "Testerinnen" umbenannt. Die neue Seite "Atelier" greift den Trend zur Handarbeit auf und besucht für die erste Nummer die Goldschmiede von Piaget. Außerdem bietet die 100 Seiten starke Launch-Ausgabe eine neue Musikseite und das Kulturprogramm beinhaltet Tipps der Feuilleton-Redaktion der "Presse". Parallel zum Relaunch des Magazins wird auch die Website Schaufenster.DiePresse.com überarbeitet. Zusätzlich soll demnächst auch eine iOS-App gelauncht werden.

"Wir antworten damit auf die Leidenschaft für Perfektion der stilbewussten und kulturinteressierten Presse-Leser", sagt Chefredakteurin Petra Percher. Zeitgleich startet die "Presse" eine eigene Werbekampagne für das Freitagsmagazin. Die Werbeoffensive "Der neue Look" wurde in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur Seso entwickelt und von Fotograf Lukas Spitaler umgestzt. Geschaltet werden die Sujets im Oktober und November in Hochglanzmagazinen und auf Online-Portalen.
stats