Das A - Z des Webvertising
 

Das A - Z des Webvertising

Das eben im Bonner Galileo Press-Verlag erschienene Buch "Web-Advertising" sieht sich als zweckdienlicher Leitfaden für KMUs, die ihre Websites über das WWW vermarkten wollen.



Das eben im Bonner Galileo Press-Verlag erschienene Buch "Web-Advertising" sieht sich als zweckdienlicher Leitfaden für KMUs, die ihre Websites über das WWW vermarkten wollen. Eine Website zu erstellen ist die eine Sache, diese Website gemäß dem Credo der New Economy "Content - Community - Commerce" auch zu vermarkten und zu bewerben, ist die andere Sache. Die beiden Autoren von Nico Jäckel und Robert Scholderer zeigen systematisch auf, wie man die Vermarktung einer Website professionell und effizient organisiert und vorantreibt. Ausgehend von speziellen Rahmenbedingungen des Web-Marketings liefern Jäckel und Scholderer konkrete Antworten, die jedem Website-Betreiber im Laufe der Konzeption einer Website durch den Kopf schiessen. Der Anspruch der Autoren war es, die pragmatische Auseinandersetzung mit den Marketingstrukturen im virtuellen Raum in den Mittelpunkt zu stellen und Theorie nur dort zu vermitteln, wo sie relevant und essentiell. Ein Unterfangen, dass angesichts anschaulicher Checklisten und Fallbeispiele, der breiten Auseinandersetzung mit Webvertising-Problemstellungen sowie eines ausführlichen Glossars mehr als gelungen ist.



Nico Jäckel/Robert Scholderer "Web-Advertising" Galileo Business, Bonn 2001, 336 Seiten, 657 Schilling, ISBN 3-934358-99-3



ZU BESTELLEN BEI:



stats