Darwin für Marketer
 

Darwin für Marketer

#

Al Ries und seine Tochter Laura sind Meister des Marketing: sowohl was das Aufstellen von Marketingtheorien und das Aufspüren von Marketingtrends als auch das Marketing in eigener Sache betrifft.

Al Ries und seine Tochter Laura sind Meister des Marketing: sowohl was das Aufstellen von Marketingtheorien und das Aufspüren von Marketingtrends als auch das Marketing in eigener Sache betrifft. Al Ries ist zweifellos einer der ganz Großen in Sachen Marketingliteratur, und seine Werke (vor allem "Positioning: The Battle for your mind") werden noch lange Zeit auf den Leselisten von Marketing-Studenten stehen. Al Ries kennt die Bedürfnisse der Konsumenten und die Bedürfnisse der Leser. Mit "The Origin of Brands", das vom Titel her zweifellos an Charles Darwins "The Origin of Species" erinnern soll, ist Al Ries wieder ein präsumtiver Bestseller gelungen. Der Untertitel des Buchs des im Mai auf Englisch erscheinenden Werks lautet "Discover the natural laws of Product Innovation and Business Survival", und genau darum geht es in "The Origin of Brands": um neue Produkte, neue Produktkategorien (auch der neuen Kategorie Energy Drinks und Red Bull ist ein Kapitel gewidmet), um die Entwicklung von Marken und Submarken und – der Al Ries kann’s aber wirklich – um Missing Links im Marketing. Al Ries präsentiert sich in "The Origin of Brands" so, wie wir ihn kennen: lesbar, interessant, nachvollziehbar und relevant.

al ries/laura ries The Origin of Brands Harper Business, New York 2004, 320 Seiten, $24.95, ISBN 0060570148

ZU BESTELLEN BEI:

stats