Coronavirus: Styria Radios mit eigenem "#team...
 
Coronavirus

Styria Radios mit eigenem "#teamwir-Song"

Foto Jörgler
Der "#teamwir-Song" feierte am Dienstag im Morgenprogramm von Antenne Steiermark Premiere.
Der "#teamwir-Song" feierte am Dienstag im Morgenprogramm von Antenne Steiermark Premiere.

Die Styria-Radios Antenne Steiermark und Antenne Kärnten wollen nun mit einem eigenen Song zur derzeitigen Lage die eigenen Marken und den Zusammenhalt der Bevölkerung stärken. Namhafte heimische Musiker arbeiteten für die Hymne auf das Daheimbleiben und jene, die das System am Laufen halten, zusammen.

"Ein Stück Beständigkeit in turbulenten Zeiten", Zusammenhalt und ein "Dankeschön an diejenigen, die den Laden Österreich am Laufen halten, an die Ärzte und das Pflegepersonal, Verkäuferinnen, Busfahrer, Lieferanten, an die Polizei, das Bundesheer und unsere Kollegen im Medienbetrieb" wollen die beiden Sender nun auch mit dem Song in der Krise vermitteln.


„Über unser Hörerservice bekommen wir hautnah mit, wie es den Menschen gerade geht. Die Verunsicherung ist groß, aber auch der Zusammenhalt und das Engagement“, sagt Antenne-Geschäftsführer Gottfried Bichler. Dem habe man mit dem Song eine Stimme geben wollen. Die Idee aus dem Sender setzten Producer Kevin Lehr alias Lost (Tagträumer), Wendja aka Lukas Plöchl (ehemals Track-Shittaz), Florian Ragendorfer und Richard Oliver Gillissen (Einfach Flo) und Benny König (King & Potter).

stats