Coronavirus: ÖJC fordert Sozialpaket für frei...
 
Coronavirus

ÖJC fordert Sozialpaket für freie Journalisten

ÖJC
ÖJC-Präsident Fred Turnheim sieht die Freien als in ihrer Existenz gefährdet an.
ÖJC-Präsident Fred Turnheim sieht die Freien als in ihrer Existenz gefährdet an.

Der Österreichische Journalisten Club appelliert an die Regierung, ein Sozialpaket für freie Journalisten zu schnüren. Schließlich seien diese EPU gleichzustellen und gerade durch die Einschränkung öffentlicher Pressetermine in ihrer Existenz bedroht.

Nicht zuletzt die staatlichen Stellen selbst hätten durch die Einschränkung der Teilnahmemöglichkeit von freien Journalistinnen und Journalisten an Pressekonferenzen deren Lage weiter verschärft, meinte ÖJC-Präsident Fred Turnheim am Dienstag in einer Aussendung. Er ersuchte darin "Bundeskanzler Sebastian Kurz und Finanzminister Gernot Blümel dringend, ein Hilfspaket für nicht mehr beschäftigte Journalisten, Pressefotografen und Kameraleute zu schnüren".


Die Kolleginnen und Kollegen seien inzwischen ernsthaft in ihrer Existenz bedroht, warnte Turnheim, eine analoge Lösung zur Hilfe für EPU fordernd. Zudem forderte der ÖJC die schnellstmögliche Aufhebung der Beschränkung des Zutritts zu offiziellen Pressekonferenzen auf lediglich die APA und den ORF, was die Regierung jedoch aus eigenem Antrieb kurz nach der ÖJC-Aussendung aus eigenen Stücken tat.

stats