Corona: RTL streicht Dividende und Prognose
 
APA/DPA
Die RTL Group hat mehr als 60 TV-Sender im Portfolio, darunter RTL, RTLzwei, SuperRTL, ntv und Vox.
Die RTL Group hat mehr als 60 TV-Sender im Portfolio, darunter RTL, RTLzwei, SuperRTL, ntv und Vox.

Der deutsche Fernsehkonzern RTL zieht seine Prognose für das laufende Jahr wegen der Coronakrise zurück. Das erste Quartal sei noch weitgehend im Rahmen der Erwartungen verlaufen, erklärte die Bertelsmann-Tochter. Doch Stornierungen von Werbebuchungen und verschobene Fernseh-Produktionen dürften die Geschäftszahlen in den nächsten Monaten belasten.

Die Konjunkturaussichten hätten sich deutlich eingetrübt. Deshalb streicht RTL auch die für das Jahr 2019 vorgeschlagene Dividende von vier Euro je Aktie.

RTL reiht sich mit der Korrketur seiner Prognose in eine Reihe weiterer Medienunternehmen ein. So hatte in der vergangenen Woche bereits Axel Springer seinen Ausblick korrigiert.
stats