Cola und Klingeltöne aus dem Automaten
 

Cola und Klingeltöne aus dem Automaten

Coca-Cola und NTT DoCoMo bringen "C-mode" Getränkeautomaten auf den Markt, die man über Handy bedienen und sich gleichzeitig Klingelmelodien oder Hintergrundgraphiken für das Display herunterladen kann.

Coca-Cola und NTT DoCoMo bringen in einem Pilotversuch Getränkeautomaten auf den Markt, die man über Handy bedienen und an denen man sich gleichzeitig Klingelmelodien oder Hintergrundgraphiken für das Display herunterladen kann. Die neue Automatengeneration CMO oder "C-mode information terminal vending machines" liefert auch Informationen wie Umgebungskarten, Horoskope, Restauranttipps aber auch wichtige Mitteilungen der örtlichen Verwaltung. Die Inhalte können je nach Art der Information nicht nur im Display angezeigt, sondern auch ausgedruckt oder per Lautsprecher abgerufen sowie aufs Handy überspielt werden. "C-mode" steht für Coca-Cola aber auch für "Communication" und "Culture".


Ab September werden 25 Pilot-CMOs in Tokio aufgestellt. Für die Durchführung und Contentauswahl ist als dritter Projektpartner neben Coca-Cola und NTT DoCoMo der B2B-Dienstleister Itochu zuständig.

(er)

stats