CLC übernimmt Camelot AG
 

CLC übernimmt Camelot AG

Der Markteintritt des Linzer "11 88 99.Alles Auskunft"-Betreibers CLC AG in Deutschland erfolgt durch Aktientausch.

Das an der Wiener Börse notierte Customer Care- und Call Center Unternehmen CLC AG wird Mehrheitsaktionär der am Neuen Markt in Frankfurt notierten Camelot tele.communication.online AG in München. Durch einen Aktientausch mit den Gründungsaktionären erwirbt die CLC AG damit etwa 58 Prozent an der Camelot AG. Mit circa 500 Mitarbeitern, einem Umsatz von rund 15 Millionen Euro im vergangenen Jahr und fünf Standorten in Deutschland ist das Münchner Unternehmen einer der zehn größten Call Center-Anbieter in Deutschland. In einem ersten Schritt sollen nun sämtliche Marketing- und Vertriebsaktivitäten gebündelt und auf die Branchen Finanzdienstleistung, Telekommunikation und Versandhandel konzentriert werden.


"Deutschland ist der entscheidende Markt für alle weiteren Expansionsschritte nach Zentral- und Osteuropa, da hier die wichtigsten Customer-Care-Aufträge für diese Region vergeben werden.", erklärt CLC CEO Cevdet Caner.


CLC ist fokussiert auf die Branchen Finanzdienstleistung und Telekommunikation. Mit der Marke "11 88 99.Alles Auskunft" betreibt CLC den ersten privaten Telefonauskunftsdienst in Österreich.

stats