Claus Reitan verlässt die "Furche"
 

Claus Reitan verlässt die "Furche"

Mitlöhner und Tanzer neue Chefredakteure - Relaunch geplant

Die Wochenzeitung "Die Furche" bekommt mit Jänner eine neue Führung: Der bisherige Chefredakteur Claus Reitan verlässt die zur Styria Media Group gehörende Zeitung, Rudolf Mitlöhner, zuletzt stellvertretender Chefredakteur, und Oliver Tanzer, bisher Chef vom Dienst, übernehmen in Personalunion. Mit der neuen Doppelspitze soll die "Furche" neu positioniert werden, für die erste Jahreshälfte kündigte Geschäftsführerin Gerda Schaffelhofer einen "umfassenden Relaunch" an, wie es in einer Aussendung hieß.

Reitan kam 2008 von der Tageszeitung "Österreich" zur "Furche" und löste Mitlöhner an der Redaktionsspitze ab. Nun verlässt Reitan das Wochenblatt "in einvernehmlicher Auflösung seines Dienstverhältnisses und widmet sich neuen Aufgaben", teilte die Geschäftsführung mit. Die Ursachen für Reitans Ausscheiden liegen demnach in "unterschiedlichen Auffassungen über Art und Weise der weiteren Entwicklung der Zeitung". Schaffelhofer dankte Reitan „im Namen aller Mitarbeiter für sein Engagement“.

(APA)
stats