Cisco: Stabilisierung und neue Struktur
 

Cisco: Stabilisierung und neue Struktur

Cisco Systems will das bisher drei Bereiche aufgeteilte Unternehmenin elf neue Technologiegruppen umstrukturieren.

Cisco Systems, größter Hersteller von Computer-Netzwerkausrüstung, will das bisher drei Bereiche aufgeteilte Unternehmen in elf neue Technologiegruppen umstrukturieren.
Zudem ortet man bei Cisco bereits Anzeichen für eine Stabilisierung der Geschäfte. "Wir sind über den Juli und bisher auch über den August erfreut", sagte Cisco-Chef John Chambers gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Er fügte hinzu, dass die Quartalsentwicklung bislang mit früheren Prognosen im Einklang stehe. Cisco erwartet früheren Angaben zufolge für das erste Quartal seines Geschäftsjahres ein unverändertes oder bis zu fünf Prozent geringeres Umsatzvolumen. Grund für die Umstrukturierung des Unternehmens in elf neue Technologiegruppen ist den Angaben zufolge die zunehmende Überschneidung der verschiedenen Kundensegmente. (er)
stats