cinecom startet österreichweit mit digitaler ...
 

cinecom startet österreichweit mit digitaler Kinowerbung

125 Kinosäle in 25 österreichischen Kinos wurden mit Videoprojektoren für das digitale Kinozeitalter fit gemacht.

Der Vermarkter cinecom bietet ab sofort österreichweit digitale Kinowerbung an. 125 Kinosäle in 25 österreichischen Kinos wurden mit Videoprojektoren für das digitale Kinozeitalter fit gemacht. Die starken Multiplex-Standorte decken laut cinecom rund 80 Prozent des derzeitigen Umsatzes und mehr als 55 Prozent des Marktanteils der Besucher ab.



Bessere und einheitliche Qualität ist nur einer der Vorteile digitaler Kinowerbung. Die Zeiten langer Vorläufe wegen mühsamer Produktion und Kopienerstellung – die einen beträchtlichen Kostenanteil der Kinowerbung ausmachten – sind vorbei. Durch ADSL-Versand ist die digitale Technologie schneller und sicherer geworden. Die Kino-Spots werden direkt von der cinecom-Zentrale an den Server in den Kinos gesandt – ohne weitere Schneidearbeit der Vorführer. Kinowerbung wird dadurch insgesamt schneller, günstiger und sicherer.

(as)


stats