Christoph Prantner wird politischer Deutschla...
 

Christoph Prantner wird politischer Deutschland-Korrespondent der 'NZZ'

privat
Christoph Prantner verlässt im kommenden Jahr Österreich.
Christoph Prantner verlässt im kommenden Jahr Österreich.

Nach mehr als 22 Jahren beim 'Standard' wechselt Prantner mit Februar nach Berlin.

Prantner war Chronikreporter, Außenpolitikredakteur und sechs Jahre lang Auslandschef beim Standard. Seit 2013 verantwortete er als Leitender Redakteur die Meinungsseiten des Blattes, daneben schrieb er als Blogger, Kommentator und politischer Korrespondent für die heimische Tageszeitung. "Nach so langen Jahren war es Zeit für einen Neuanfang. Die NZZ steht für exzellenten Journalismus. Es freut mich sehr, dass ich dort an Bord gehen darf", sagt Prantner über seinen Wechsel.

Prantner folgt bei der Neuen Zürcher Zeitung auf Benedict Neff, der zu Axel Springer wechselt und dort Referent des Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner wird.

stats