Christoph Blocher steigt in TV-Produktion ein
 

Christoph Blocher steigt in TV-Produktion ein

Der ehemalige SVP-Minister widmet sich dem Mediengeschäft.

Die Robinvest AG des Schweizer Politikers Christoph Blocher beteiligt sich mit 52 Prozent an der Lobster Studios AG in Schlieren bei Zürich. Mit dem finanziellen Engagement des ehemaligen SVP-Ministers erhält die Filmproduktionsgesellschaft eine neue Führungsstruktur. Seit dem 1. Jänner sei Mario Aldrovandi Verwaltungsratspräsident und Geschäftsführer der Lobster Studios AG, teilte die Gesellschaft am Montag mit. Aldrovandi war bisher Chefredakteur und Mitglied der Geschäftsleitung.

Die Lobster Studios AG sei ein wichtiger Pfeiler im TV- und Werbe-Sektor und habe bei guter Führung wirtschaftliches Potenzial, begründet Christoph Blocher gemäß Medienmitteilung sein finanzielles Engagement. Blocher hatte die Consultingfirma Robinvest AG mit Sitz in Männedorf im Jahr 2008 gegründet. Geleitet wird sie von seiner jüngsten Tochter Rahel Blocher.

Die Lobster Studios AG wurde im Juli 2009 gegründet. Sie löste die in Konkurs gegangene TV-Produktionsfirma Primetime ab. Lobster produziert nach eigenen Angaben mit einem Team von 28 Personen TV-Sendungen, Video-, Film- und Ton-Werke.

(Quelle: APA)

stats