Christian Nehiba wird Servus-TV-Sportchef
 

Christian Nehiba wird Servus-TV-Sportchef

Puls 4 / Stefan Armbruster
Christian Nehiba
Christian Nehiba

Der Ex-Puls4-Sportchef tritt ab Mai Tätigkeit beim Mateschitz-Sender an.

Zum Jahresende 2017 sind für Christian Nehiba sieben Jahre bei Puls4 zu Ende gegangen. Ab 2018 werde er sich anderen Projekten widmen, hieß es damals über den scheidenden Sportchef. Ab Mai steht für Nehiba ein großes Projekt an: Wie tv media in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wird der 51-Jährige Sportchef bei Servus TV. Der Sender, der im Sportbereich zuletzt mit der Live-Übertragung von Spielen der deutschen Fußball-Bundesliga aufhorchen ließ, bestätigte gegenüber HORIZONT die Personalie. Zu Details wollte man noch nichts kommunizieren. 

Nehiba war 1988 bis 1998 im ORF-Radio tätig, 1991 bis 2004 arbeitete er in der Sportredaktion des ORF-Fernsehens, moderierte von Großereignissen wie Fußball-Weltmeisterschaften oder Olympia. 2004 wechselte Nehiba zum Sky-Vorgänger Premiere, wo er die Bundesligaspiele kommentierte und die Show „Talk und Tore“ präsentierte. Danach war er zwischen Jänner und Juni 2009 bei ATV engagiert.

stats