Chello punktet im TV
 

Chello punktet im TV

Sujet-Focus April: TBWA Wien gewinnt vor Young & Rubicam.

Die Fernsehkampagne für Chello Breitband Internet von TBWA Wien setzt sich im Sujet-Focus TV für den Monat April 2005 durch. Chello erreicht den höchsten Score, errechnet aus Bekanntheit, Gefälligkeit und Markenimpact. An zweiter Stelle reiht sich Hervis Sports, kreiert von Young & Rubicam, ein. Platz drei geht an den Spot für Nissan Pathfinder von TBWA Wien.

Focus Marketing Research testet monatlich die werbestärksten neuen Sujets aus den Bereichen TV, Hörfunk, Print, Plakat, Prospekt und Infoscreen. Der durchschnittliche Werbedruck der im April getesteten TV-Sujets lag bei etwa 120.000 Euro brutto. Das höchste Budget betrug rund 720.000 Euro. Insgesamt wurden im April 64 neue TV-Spots abgetestet, wobei auch Sujets aus dem März mit einbezogen wurden.

(jm)

TV-Champions im April 2005 (Score):

1. Chello Breitband Internet/TBWA Wien (143,9)
2. Hervis Sports/Young & Rubicam (133,2)
3. Nissan Pathfinder/TBWA Wien (124,4)
4. McDonald´s/CCP, Heye (124,3)
5. One Mobilfunknetz/freude (123,6)
6. Coca Cola/Publicis (122,2)
7. Kika/Aichner Clodi (120,8)
8. Erste Bank und Sparkasse/Young & Rubicam (119,4)
9. Billa/Euro RSCG (118,8)
10. Römerquelle Emotion/Jung von Matt (117,1)

Imagesieger TV im April 2005:

Der Ansprechendste: Compo
Der Originellste: Mercedes G-Klasse
Der Modernste: A1 B-Free Card
Der Informativste: Billa
Der Sympathischste: Penaten Baby Softwash
Der Verständlichste: Wo & Wo Sonnenschutz
Der Kaufanregendste: Schöller Mövenpick
Der Auffälligste: Vandal Ameisenfalle

stats