Burda stellt "Amica" ein
 

Burda stellt "Amica" ein

Der Verlag Hubert Burda Media in München lässt sein Frauen- Hochglanzmagazin sterben.

Wieder muss ein Magazin eingestellt werden. Diesmal trifft es "Amica" vom Verlag Hubert Burda Media. Schon seit längerem gab es Spekulationen um die Einstellung des Titels. Die Auflage von "Amica" ging nach dem Relaunch vor zweieinhalb Jahren nach oben. Laut IVW verkaufte der Titel im IV. Quartal 2008 immerhin 158.569 Exemplare. Nicht ganz so gut sieht es im Anzeigengeschäft aus: Im ersten Quartel 2009 verlor "Amica" im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 6,8 Prozent brutto. "Amica" wurde 1996 von der Verlagsgruppe Milchstraße gegründet. Anfang 2005 wanderte die Frauenzeitschrift im Rahmen der Übernahme der Verlagsgruppe Milchstraße zu Burda.







(Quelle: w&v)
stats