"Bundesland Heute" wird von ORF-Sparmaßnahmen...
 

"Bundesland Heute" wird von ORF-Sparmaßnahmen ausgenommen

Anlässlich des 25-Jährigen Sendungs-Jubiläums versicherte Generaldirektor Alexander Wrabetz, dass „Bundesland Heute“ auch in den nächsten Jahren uneingeschränkt gesendet wird

Die Informationssendung „Bundesland heute" soll von den bevorstehenden Sparmaßnahmen im ORF nicht betroffen sein. „ ‚Bundesland heute‘ wird es auch in den nächsten Jahren am Wochenende geben, es soll keine Einschränkung der Sendung geben", sagte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz am Dienstag anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der beliebtesten ORF-Sendung.
Finanzdirektor Richard Grasl hatte sich zuvor bereits in mehreren ORF-internen Sitzungen gegen entsprechende Einsparungen ausgesprochen. „Es wäre falsch, bei der meistgesehenen und erfolgreichsten Sendung des ORF zu sparen", erklärte Grals nach APA-Informationen vor Mitarbeitern des Senders. „Bundesland heute" soll deshalb aus dem Kostensenkungsprogramm herausgenommen werden, andere Maßnahmen sollen die notwendigen Einsparungen ersetzen.

Über eine Million Zuseher am Tag

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit allen neun Landesdirektoren zog ORF-Chef Wrabetz unterdessen eine positive Bilanz der 25-jährigen Geschichte des regionalen Formats. „Bundesland heute" sei der „beliebteste Nahversorger für regionale TV-Spezialitäten“, so Wrabetz. In den schnelllebigen Zeiten des heutigen Fernsehens 25 Jahre zu bestehen, sei „etwas ganz Besonderes".
Zufrieden zeigte sich der ORF-Chef mit der Publikumsentwicklung des Formats: Über eine Million Zuseher täglich, 55 Prozent Marktanteil, in den ersten Monaten des Jahres über 100.000 Zuseher mehr als im Vorjahr, so Wrabetz. Und „Bundesland heute" sei eine der meistabgerufenen Sendungen in der ORF-TVthek.
Eine positive Bilanz zog stellvertretend für seine Kollegen auch der burgenländische Landesdirektor Karlheinz Papst. „Der Publikumserfolg ist beeindruckend und berührend, ein Ausdruck des Vertrauens und zugleich Ansporn, nicht nachzulassen", sagte Papst.

4. Mai: Tag der Landesstudios

Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums hat der ORF den 4. Mai zum Tag der Landesstudios ausgerufen. In Rückblicken und Sondersendungen aus Bad Aussee, dem geografischen Mittelpunkt Österreichs, lässt man am Samstag ab dem Nachmittag unter dem Motto „Neun Länder, mein Sender" noch einmal die Vergangenheit Revue passieren. Kriminalfälle, tragische Unfälle, Naturkatastrophen, leichte Chronik, Kultur-Highlights und Society-Höhepunkte werden aus den Archiven von 25 Jahren „Bundesland heute" hervorgekramt. Dazu gibt es Rückblicke auf die ersten Sendungen im Mai 1988. „Mei liabste Weis" steht am Abend ebenfalls im Zeichen des „Bundesland heute"-Geburtstags.

(APA)
stats