Bund schreibt „Kompetenzzentrum Medienbildung...
 

Bund schreibt „Kompetenzzentrum Medienbildung“ aus

(c) Pixabay

Der Auftragswert liegt bei 1,25 Millionen Euro; Ausschreibung umfasst Agenden wie Events, Digital sowie Audio und Video.

Wie heute, Donnerstag, im Amtsblatt der Wiener Zeitung bekannt gemacht wurde, schreibt das  Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, den Auftrag für die Schaffung eines „Kompetenzzentrums Medienbildung“ aus. Als solches hat der Auftragnehmer Informations- und Lehr- beziehungsweise Lernmaterialien bereitzustellen, Lehrpersonen zu beraten, Veranstaltungen im medienpädagogischen Kontext zu organisieren, zeitgemäße Programme in Kooperation mit anderen medienpädagogischen Akteuren Österreichs zu entwickeln, eine Hotline zur Verfügung zu stellen, Audio/Video-Bearbeitung durchzuführen, eine Website zum Thema "Medienbildung" zu betreiben sowie Networking-Aufgaben zu übernehmen. Der Auftragswert liegt bei 1,25 Millionen Euro (ohne MwSt.). Vergeben wird der Auftrag für eine Laufzeit von 60 Monaten. Eine Verlängerung ist nicht vorgesehen.

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.auftrag.at. Angebote oder Teilnahmeanträge sind ebenfalls unter diesem Link elektronisch einzureichen. 

stats