BS 7/8: Abschied und Neuanfang
 

BS 7/8: Abschied und Neuanfang

BESTSELLER 7/8 - der letzte in dieser Form. Aber keine Angst, es geht weiter: Nur mit neuem Gewand und frischen Inhalten.

Es ist dieser der letzte seiner Art - der BESTSELLER 7/8. So wie dieser hat er jetzt mehr oder weniger 15 Jahre ausgesehen. Doch nach so langer Zeit möchte doch ein jeder einmal ein neues Gwand, nicht wahr? Das haben wir ihm auch in den letzten Wochen und Monaten geschneidert, mit viel Engagement, Ideen und Herzblut – um Ihnen, liebe Leser, Kommunikationsprofis und – interessierte zukünftig ein inhaltliches und optisches Schmuckstück auf Ihren Schreibtisch zu zaubern. Doch bis dahin dauert es noch ein bisschen. Nur so viel sei gesagt: Seien Sie gespannt auf ein neues Format, eine neue Optik, einen neuen inhaltlichen Anspruch und einen neuen Erscheinungsrhytmus. Ab 30. September 2009.







Doch auch der aktuelle Bestseller „der alten Art“ hat seine Gustostückerl parat. Da wäre zum einen das opulente Interview mit dem neuen Styria-Moser-Riesen, sprich mit Horst Pirker und Hermann Petz: sie halten zwar den Ball bezüglich ihres Zusammenschlusses noch bewusst flach, doch die Vision kommt klar zur Geltung. Spannend. Auch das berühmteste Werbefestival der Welt findet auch dieses Jahr seinen gebührenden Platz im Heft – mit sehr persönlichen Eindrücken und Erkenntnissen. Besonders beschäftigte uns diesen Sommer die Eventbranche: Krise und Korruptionsgesetzt ließen den Champagner heuer auf vielen Veranstaltungen versiegen. Doch wir fanden auch erstaunlich Positives.... Und weil sich der Bestseller, vor allem in Zukunft mit derselbigen vermehrt beschäftigen wird, haben wir in dieser Ausgabe schon mal zwei sehr zukunftsträchtige Themen aufgegriffen: Performance-Marketing – oder der Werbung-muss-nach-dem-Verkaufserfolg-abgerechnet-werden-Wahns. Und Web 2.0 für Radiosender. Und siehe da: seitdem hat auch unser Chef seinen eigenen Tweet …
stats