Brokat ist insolvent
 

Brokat ist insolvent

Der deutsche Hersteller für Finanzsoftware beantragte am Freitag die Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Das operative Geschäft soll über Tochtergesellschaft weitergeführt werden.

Die Brokat Technologies AG hat heute beim zuständigen Amtsgericht Stuttgart beantragt, ein Insolvenzverfahren zu eröffnen. Grund hierfür ist, dass die am 12. November 2001 gemeldete Überschuldung nicht beseitigt werden konnte und derzeit keine realistische Chance der Beseitigung mehr besteht. Die Verhandlungen mit den Eigentümern der im Mai 2000 begebenen Anleihe über eine Ablösung dieser Anleihe im Rahmen einer Restrukturierung der Gesellschaft sind gescheitert.

Das operative Geschäft soll aus der Brokat eFinance Technologies GmbH & Co. KG heraus weiter geführt werden, deren Ausgliederung am 12. November 2001 auf der außerordentlichen Hauptversammlung beschlossen wurde. Ziel dieser Tochtergesellschaft ist es, die darin enthaltenen etwa 150 Arbeitsplätze zu sichern. Brokat sucht nach wie vor nach einem Investor, um dem verbliebenen Geschäftsbereich eFinance weiteres Kapital zuzuführen. (rs)

stats