Brian Sullivan wird Vorstand von Sky Deutschl...
 

Brian Sullivan wird Vorstand von Sky Deutschland

Mit 1. April 2010 löst Brian Sullivan den bis dahin amtierenden Vorstandsvorsitzenden von Sky Deutschland, Mark Williams, ab.

Sky Deutschland gibt per Aussendung das Ausscheiden des Vorstandsvorsitzenden Mark Williams bekannt. Mit 31. März kommenden Jahres wird Williams das Unternehmen nach nur 14 Monaten "aus persönlichen Gründen" verlassen. Sein Nachfolger wird Brian Sullivan, der seit 1996 für Sky tätig ist und seit 2006 als Managing-Director Customer Group der British Sky Broadcasting Ltd. fungiert. Ab 1. Jänner 2010 wird er zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt werden und sich drei Monate lang an der Seite von Williams einarbeiten. Ab April wird der 47-Jährige dann als alleiniger Vorstandsvorsitzender der Sky Deutschland fungieren.



Derzeit leitet Sullivan alle mit Kundenbeziehung in Zusammenhang stehenden Bereiche. Mit einem Team aus mehr als 10.000 Mitarbeitern verantwortet er Kundenakquisition und -bindung, Produktstrategie und -entwicklung, Kunden- und Außendienst sowie Marktforschung. "Sullivan bekleidete über 13 Jahre bei BSkyB eine Schlüsselposition im Team, das  BSkyBs Mehrprodukt-Strategie entwickelt hat", heißt es.
stats