brand eins gibt´s weiterhin
 

brand eins gibt´s weiterhin

Die vorläufige Zukunft des etwas anderen Wirtschaftsmagazins brand eins scheint gesichert.

Die vorläufige Zukunft des etwas anderen Wirtschaftsmagazins brand eins scheint gesichert: Zuerst hatte zwar eine Beteiligungsgesellschaft ein Engagement bei brand eins abgesagt, dann konnte brand-eins-Herausgeberin Gabriele Fischer für die brand eins AG aber doch Investoren gewinnen. Und die werden 100.000 Aktien zum Preis von je 20 Euro zeichnen. Trotzdem will Gabriele Fischer weiter Gespräche "mit potentiellen Investoren führen": Langfristiges Ziel von Fischer ist es laut Horizont Frankfurt, 2003 den Break-even zu erreichen. Dazu müßte die verkaufte Auflage von derzeit 60.000 bis 70.000 Exemplaren stabil bleiben und das Anzeigengeschäft anziehen. Im zugegebenermaßen schwachen Werbejahr 2001 konnte brand eins um rund 30 Prozent weniger Anzeigen verkaufen, als dies budgetiert war, aber doch um 20 Prozent mehr als im Werbesuperjahr 2000. (max)

stats