Bollywood-Star bringt indische "24"-Neufassun...
 

Bollywood-Star bringt indische "24"-Neufassung ins Fernsehen

Anil Kapoor spielt Anti-Terror-Agenten in US-Erfolgsserie

Nach seiner Rolle als hinterlistiger Showmaster in "Slumdog Millionär" kehrt der Bollywood-Star Anil Kapoor als Agent in einer indischen Neuauflage der US-Actionserie "24" auf die Bildschirme zurück. In der Hindi-Version, die am Freitag erstmals im Fernsehen ausgestrahlt wird, bleibe das Gerüst des Originals erhalten, sagte Kapoor der Nachrichtenagentur AFP. Aber "das Fleisch und Blut sind indisch". In seinem Land gehe es "wesentlich melodramatischer" zu, doch die üblichen Gesangs- und Tanzeinlagen werde es nicht geben.

Die erfolgreiche US-Fernsehserie "24" erzählt in Episoden von jeweils einem Tag das Leben des Anti-Terror-Agenten Jack Bauer. Im Original stand Kiefer Sutherland vor der Kamera. In der Bollywood-Version heißt die Hauptfigur Jai Singh Rathod. Nicht nur der Name, auch die Darstellung werde eine ganz andere sein, sagte Kapoor. "Kiefer und ich, wir sind zwei verschiedene Leute aus verschiedenen Wertesystemen, Kulturen und Welten die völlig anders aussehen und empfinden."

Die US-Serie ist zwölf Jahre alt, schon darin tauchte Kapoor in einer Nebenrolle als Präsident der fiktiven Republik Kamistan auf. Bei der Neufassung ist Kapoor auch Produzent. Sein Budget beträgt zwar nur fünf Prozent des Originals. Dennoch sei es eine der teuersten TV-Serien in Indien geworden. Für jede einzelne Episode seien fast 350 Mitarbeiter notwendig gewesen, sagte er. Der Aufwand sei "fast so groß wie für einen Kinofilm" gewesen.

(APA/AFP)
stats