BKS läßt sich mit Privatradio-Entscheidungen ...
 

BKS läßt sich mit Privatradio-Entscheidungen noch Zeit

Der Bundeskommunikationssenat (BKS), der zweitinstanzlich über die Neuvergabe einer Reihe von Privatradiolizenzen durch die KommAustria entscheidet, läßt sich mit den ausstehenden Entscheidungen für Wien, Graz und Salzburg noch ein wenig Zeit.

Der Bundeskommunikationssenat (BKS), der zweitinstanzlich über die Neuvergabe einer Reihe von Privatradiolizenzen durch die KommAustria entscheidet, läßt sich mit den ausstehenden Entscheidungen für Wien, Graz und Salzburg noch ein wenig Zeit. Zwar saß der BKS vergangene Woche beisammen, Entscheidungen wurden allerdings noch keine publiziert. Und das legt den Schluß nahe, dass sich die von den Berufungen weiterer Lizenzwerber betroffenen Privatradios in Wien, Salzburg und Graz noch etwas gedulden müssen. Die nächste Zusammenkunft des BKS findet dem Vernehmen nach am 12. Februar statt.

(max)


stats