Bisheriger Kulturmanager Tony Hall wird neuer...
 

Bisheriger Kulturmanager Tony Hall wird neuer BBC-Chef

Leiter des Royal Opera House folgt auf George Entwistle

Neuer Chef der britischen Rundfunkanstalt BBC ist der Kulturmanager Tony Hall. Das teilte die BBC am Donnerstag in London mit. Der bisherige Direktor des Royal Opera House folgt an der Spitze des in der Krise steckenden Senders auf George Entwistle, der nach einem umstrittenen BBC-Bericht am 10. November nach nur 54 Tagen im Amt zurückgetreten war. Die renommierte Sendeanstalt steckt in einer tiefen Krise, seit Missbrauchsvorwürfe gegen den im vergangenen Jahr verstorbenen BBC-Starmoderator Jimmy Savile bekannt geworden waren.

Das BBC-Flaggschiff "Newsnight" hatte Anfang November einen Bericht gesendet, in dem fälschlicherweise behauptet wurde, ein konservativer Politiker sei in Fälle von Kindesmissbrauch verwickelt. Obwohl der Politiker nicht namentlich genannt wurde, kursierte kurz darauf im Internet das Gerücht, es handle sich um Alistair McAlpine. Die BBC verpflichtete sich danach zu einer Entschädigungszahlung an den zu Unrecht Beschuldigten.

"Newsnight" wird zudem vorgeworfen, Hinweise zum Fall Savile zurückgehalten zu haben. Auch gibt es Vorwürfe, dass Savile von BBC-Mitarbeitern jahrelang gedeckt wurde.

(APA/AFP)
stats