Bisher größte Kampagne für Versanddienst UPS
 

Bisher größte Kampagne für Versanddienst UPS

US-Versanddienst startet "braune Kampagne".

"What can BROWN do for you?"("Was kann BRAUN für Sie tun?") - mit diesem Slogan startete der amerikanische Versanddienst UPS (United Parcel Service) die bisher größte Werbekampagne in der Geschichte des 95 Jahre alten Unternehmens. Eine dreiseitige Anzeige im Wall Street Journal und TV-Spots bei der Übertragung der Olympischen Spiele - das war der Kick-Off zur neuen Kampagne Anfang Februar. Nun sind weiters Printanzeigen quer durch die wichtigsten Business- und Nachrichtenmagazine, Direct-Mailing-Aktionen, Radiospots, Plakate in Stadien und auf Flughäfen sowie ein Schwerpunkt von TV-Spots bei der Oscar-Verleihung geplant.

Die rund 45 Millionen schwere Kampagne wurde von der Agentur The Martin Agency aus Richmond im US-Bundesstaat Virginia kreiert. Martin hatte den UPS-Etat erst im vergangenen Jahr von der in New York ansässigen Schwesteragentur Lowe & Partners Worldwide übernommen, schreibt die "New York Times". Bei der Entwicklung der Kampagne hatte Martin mit einer anderen Schwesteragentur, McCann-Erickson Worldwide Advertising zusammengearbeitet, die den UPS-Account ausserhalb der USA betreut.

Das typische UPS-Braun - das vom Unternehmen sogar als Trademark geschützt wurde - soll durch die neue Kampagne noch mehr zum Synonym für das Dienstleistungsunternehmen werden: "Bei UPS ist Braun mehr als eine Farbe - es ist ein greifbares Asset, das die Menschen mit unserer Marke und allem was daran positiv ist, assoziieren", meint Dale Haynes, Vice President für Brand Management und Customer Communications.

(ap)

stats