Bischöflicher Beistand gegen Werbesteuer
 

Bischöflicher Beistand gegen Werbesteuer

Österreichische Bischofskonferenz tritt für die Abschaffung der Werbesteuer ein.

In einem offenen Brief fordert der Wiener Weihbischof Ludwig Schwarz im Namen der Koordinierungsstelle der Bischofskonferenz die Abschaffung der Werbesteuer. Zur Zeit müssen Non-Profit-Organisationen (NPOs), die Werbung für ihre gemeinnützigen Anliegen machen, Werbeabgaben an den Finanzminister abliefern. Nun wednet sich der Wiener Weihbischof im Namen der Koordinierungsstelle der Bischofskonferenz für internationale Entwicklung und Mission per offenem Brief an die Landeshauptleute und fordert die Abschaffung der Werbesteuer.



Die Werbeabgabe erschwere die Kooperation zwischen Unternehmen und NPOs, heißt es in einer Aussendung der Koordinierungsstelle. Es sei

unverständlich, dass die Werbeabgabe auf Sportsponsoring im Gegensatz zu Kunst-, Kultur- und Sozialsponsoring aufgehoben wurde. Die Bischofskonferenz fordert daher zumindest eine Befreiung von der Werbeabgabe für Non-Profit-Organisationen.

(as)

stats