Billa ist TV-Champion
 

Billa ist TV-Champion

Euro RSCG liegt im Sujet-Focus TV Oktober 2005 vor Headquarter Strnat & Strnat und Ogilvy & Mather.

Der Fernsehspot für Billa, kreiert von der Agentur Euro RSCG, entpuppt sich als Sieger des Sujet-Focus TV für den Monat Oktober 2005. Billa erreicht den höchsten Score, errechnet aus Bekanntheit, Gefälligkeit und Markenimpact. Auf dem zweiten Platz landen die Österreichischen Lotterien Rubelspiele, konzipiert von Headquarter Strnat & Strnat. Rang drei entfällt auf die Raika-Kampagne, realisiert von Ogilvy & Mather.

Focus Marketing Research testet monatlich die werbestärksten neuen Sujets aus den Bereichen TV, Hörfunk, Print, Plakat, Prospekt und Infoscreen. Der durchschnittliche Werbedruck der im Oktober getesteten TV-Sujets lag bei etwa 141.000 Euro brutto. Das höchste Budget betrug rund 486.000 Euro. Insgesamt wurden im Oktober 79 neue TV-Spots aus September und Oktober abgetestet.

(jm)

TV-Champions im Oktober 2005 (Score):

1. Billa/Euro RSCG (157,6)
2. Österreichische Lotterien Rubbelspiele/Headquarter Strnat & Strnat (143,9)
3. Raika/Ogilvy & Mather (143,6)
4. Audi/Saatchi & Saatchi (137,0)
5. S Bausparkasse/Young & Rubicam (130,2)
6. Adidas Sportartikel/180, Amsterdam (128,3)
7. Casinos Austria/Strobelgasse (124,9)
8. Toffifee/Pahnke Markenmacherei (124,6)
9. Mon Cheri/Wilfinger 2 (123,8)
10. Blue Star FreshSurfer/TBWA (123,8)

Imagesieger TV im Oktober 2005:

Der Ansprechendste: Casinos Austria
Der Originellste: Meinl Bank
Der Modernste: Kia Rio
Der Informativste: Dyson
Der Sympathischste: Ja! Natürlich Milchprodukte
Der Verständlichste: Generali Versicherung
Der Kaufanregendste: Danone Activia
Der Auffälligste: Hornbach

stats