Bill Bernbachs Schülerin
 

Bill Bernbachs Schülerin

#

Auch wenn Ihnen der Agenturname Wells Rich Greene und deren Drittelteilhaberin Mary Wells Lawrence auf Anhieb nichts sagen: Die US-Amerikanerin ist eine der schillerndsten Figuren des Werbebusiness der letzten fünfzig Jahre. In ihrer Autobiographie "A Big...

Auch wenn Ihnen der Agenturname Wells Rich Greene und deren Drittelteilhaberin Mary Wells Lawrence auf Anhieb nichts sagen: Die US-Amerikanerin ist eine der schillerndsten Figuren des Werbebusiness der letzten fünfzig Jahre. In ihrer Autobiographie "A Big Life (in advertising)" plaudert Wells Lawrence, die einst als junge Texterin unter DDB-Legende Bill Bernbach arbeitete, aus ihrem bisherigen Werbe-Leben. Sie lässt revolutionäre Kampagnenideen und ebensolche Umsetzungen an des Lesers geistigem Auge vorüberziehen. Sie erzählt Schnurren vom Set, zeigt herausragende Kreationslösungen und lässt selbst auch Ausschnitte aus ihrem Privatleben nicht zu kurz kommen. Ein Buch, das sich wie ein Abenteuerroman liest, obwohl es in der Welt der Vorstandsetagen und Marketingabteilungen angesiedelt ist. Sie haben noch nie ein Sterbenswörtchen von Mary Wells Lawrence gehört? Ziehen Sie sich das Buch trotzdem rein.

mary wells lawrence, "A Big Life (in advertising)", Alfred A. Knopf, New York 2002, 307 Seiten, 26 US-Dollar, ISBN 0-375-40912-2

ZU BESTELLEN BEI:

stats