Bild am Sonntag mit neuem Konzept
 

Bild am Sonntag mit neuem Konzept

Mit der aktuellen Ausgabe präsentiert sich "Bild am Sonntag" mit überarbeiteter Optik und neuem Blattkonzept.

Den größten Sportteil aller Zeiten bietet die überarbeitet "Bild am Sonntag" (BamS), teilt der Verlag mit. Mit der Ausgabe vom 8. August 2004 startet das Blatt aus dem Axel Springer Verlag mit einem überarbeiteten inhaltlichen und optischen Konzept. Kernstück der neuen "BamS" ist der von 48 auf 64 Seiten erweiterte aktuelle Teil wobei die aktuelle Sportstrecke, die um acht Seiten vergrößert wurde. Neben der gesteigerten Aktualität wurde das Springer-Sonntagsblatt klarer strukturiert und bietet künftig die Ressorts "Aktuelles", "Leute", "Leben und Wissen", "Service" und "Sport".



Unter der Federführung von Art-Directorin Veronika Illmer erhielt die BamS zudem ein moderneres optisches Erscheinungsbild. Neue Schrifttypen für Headlines und andere Textteile, ein reduziertes Farbspektrum sowie die intensivere Nutzung von Fotos kennzeichnen den optischen Relaunch.

(as)

stats