Bewegtbild am „Esquire“-Cover
 

Bewegtbild am „Esquire“-Cover

Anlässlich des 75. Geburtstag des US-Männermagazins „Esquire“ kam erstmals ein E-Ink-Screen am Cover zum Einsatz.

Ungewöhnliches Bild am Cover der Septemberausgabe des US-Magazins „Esqire“ (Hearst): Ein sogenannter E-Ink-Screen mit sechs Batterien macht die Werbeinnovation möglich. Verschiedene Bilder sind nicht nur am Cover sondern auch in einer Ford-Anzeige auf der U2 zu sehen. Hier sehen Sie die Ausgabe, von der 100.000 Exemplare produziert wurden.
stats