"Bestseller" startet in Deutschland
 

"Bestseller" startet in Deutschland

#

Angelehnt an "Bestseller" aus dem Manstein Verlag startet der Deutsche Fachverlag in Frankfurt ein Magazin unter diesem Titel.

Am 4. März 2004 ist Premiere für die deutsche Version von "Bestseller - das Magazin von Horizont", das im Deutschen Fachverlag in Frankfurt erscheinen wird. Die deutsche Ausgabe von "Bestseller" erscheint angelehnt an den österreichischen Bestseller im Vierteljahresrhythmus als Supplement von "Horizont Frankfurt", der wöchentlichen Zeitung für Marketing, Werbung und Medien.



Die Erscheinungsweise und das Konzept der deutschen Ausgabe sind allerdings dennoch nicht mit dem seit 1980 in Österreich etablierten gleichnamigen Monatsmagazin zu verwechseln, das vom Manstein Verlag in Perchtoldsdorf, einer 100-prozentigen Tochtergesellschft des Deutschen Fachverlags, herausgegeben wird. Bestseller aus dem Manstein Verlag erscheint zehnmal jährlich sowie mit diversen Sonderausgaben als eigenständiges Magazin.



"Der Name ist für einen Marketing-Fachtitel ein nahezu selbst erklärendes Programm. Und die Marke könnte über das Medium hinaus durchaus auch für Auszeichnungen, Fachveranstaltungen oder Kongresse stehen", hält Klaus Kottmeier, Aufsichtsratsvorsitzender des Deutschen Fachverlags, die Titelmarke "Bestseller" auch in Deutschland für Erfolg versprechend.



Die deutsche Version von "Bestseller" soll auf die Erfolgsstrategien und -rezepte im Marketingbusiness fokussieren und sich Marken und Produkten widmen, die im Wettbewerb durch gelungenes Marketing Akzente setzen. Der Blick richtet sich nicht nur auf aktuelle, mit Marktdaten belegbare Best-Practice-Fälle, sondern auch nach vorne - auf Innovationen und Marketingtrends im In- und Ausland.

Im Vordergrund steht dabei der Nutzwert für das Alltagsgeschäft der Marketing- und Media-Entscheider. Der inhaltliche Aufbau stützt sich auf zwei Säulen: Im "Fokus" jeder Ausgabe steht ein Schwerpunktthema, das mit Marktanalysen, Fallbeispielen, Interviews, Porträts, Kommentaren, Rankings und Marktforschungsergebnissen in seiner ganzen Bandbreite ausgeleuchtet wird. Während dabei ein jeweils spezifischer, für die Werbewirtschaft relevanter Markt unter die Lupe genommen wird, setzen die "Wegweiser" im zweiten Teil des Magazins mit Beiträgen über Marketingerfolge und -trends den Akzent auf die Marketingwerkzeuge - auch hier mit unterschiedlichen journalistischen Formaten.



Mit "Bestseller" erweitert "Horizont Frankfurt", drei Jahre nach dem Start des Magazins "Horizont Sport Business", erneut sein Portfolio um eine Titelmarke.

(as)

stats