Bestseller Nummer 5 ist online
 

Bestseller Nummer 5 ist online

Schwerpunkthema Targeting

Irgendwie scheint es derzeit allerorts darum zu gehen, einen Weg durchs Dickicht zu finden, eine Schneise zu schlagen, ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Dass sich nahezu sämtliche Inhalte im aktuellen BESTSELLER Nr. 5/2009 um dieses Thema ranken, entsprang - um ehrlich zu sein - eher der Natur der (derzeitigen wirtschaftlichen) Sache als einer minutiös planerischen Absicht.





Nehmen wir den Themenschwerpunkt Targeting: Da geht es einmal um die grundsätzliche Problematik des Zielgruppen-Auffindens aufgrund sich ändernder Lebenswelten. Da geht es um das geschickte Netwerken im Webdschungel in Sachen Jugendmarketing. Und um das Werben, wenn man eigentlich gar nicht werben darf. Power mag an der Schießbude gefragt sein, Hirnschmalz ist es beim Targeting.







BESTSELLER 5 zeigt aber auch Pfade, die nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit zum Erfolg geführt haben: das regionale Privatfernsehen. Und ReaderScan-Erfinder Carlo Imboden weist den Printmedien den Weg aus der Unwissenheit über ihre Leser, Trenforscher Dirk Jehmlich europäischen Unternehmen den Zugang zum chinesischen Konsumenten. Im  BESTSELLER-PR-Ranking entpuppt sich die Krise als Wind für die Windmühlen, die PR als Oase in der ökonomischen Steppe. Und mit einem Statussymbol wie den Bugaboo-Kinderwagen macht man Ihnen sicher auch den Weg frei - zumindest auf dem Spielplatz.
stats