BESTSELLER 5 mit EURO-Schwerpunkt
 

BESTSELLER 5 mit EURO-Schwerpunkt

Kommunikativer Elfmeter vergeben? Ametsreiter, Demner, Oberhauser, Kloss-Zechner, Palme und Schauer disktutieren im Ernst-Happl-Stadion.

Die Mai-Ausgabe des BESTSELLER ist erschienen. Thematischer Schwerpunkt des aktuellen Heftes ist die UEFA EURO 2008 und ihre Auswirkungen bzw. Herausforderungen für die Kommunikationsbranche.

Haben das offizielle Österreich und die werbetreibende Wirtschaft einen aufgelegten Elfmeter in Sachen Kommunikation vergeben? Über diese Frage diskutierten im Ernst-Happl-Stadion: Hannes Ametsreiter (Telekom Austria), Mariusz Jan Demner (Demner, Merlicek & Bergmann), Mira Kloss-Zechner (bwin), Elmar Oberhauser (ORF), Heinz Palme ("Österreich am Ball") und Paul Schauer (Omnimedia). Fazit der lebhaften Diskussion: Viele Chancen blieben ungenützt. Insbesondere das "offizielle Österreich" habe es verabsäumt, im Vorfeld der EURO mehr aus diesem einmaligen Event heruszuholen.

BESTSELLER 5 wirft auch einen genauen Blick auf die Aktivitäten der heimischen und internationalen EURO-Sponsoren, sowie auf die Impulse für das Tourismusmarketing. Außerdem Teil des EURO-Schwerpunktes: Wie sich Österreichs Sportredaktionen auf die EURO vorbereiten, wie es um hochauflösendes Fernsehen (HDTV) und Handy-TV (DVB-H) bestellt ist, und: wie sich Fernsehsender ohne EURO-Übertragungsrechte während des Turniers positionieren. Außerdem: Alles über das Millionen-Business mit den Panini-Pickerln.

Was Sie - unter anderem - noch in der Mai-Ausgabe des BESTSELLER finden? Das lang ersehnte Ranking der österreichischen PR-Agenturen: Pleon Publico bleibt Spitzenreiter vor Hochegger/Com und Trimedia. Neueinsteiger des Jahres: Wolfgang Rosams Change Communication auf Platz 6.
stats