Bestes Kulturplakat 2003 ausgezeichnet
 

Bestes Kulturplakat 2003 ausgezeichnet

#

Gewista und Stadt Wien haben den Preis für die besten Kulturplakate des Jahres 2003 vergeben.

Der Preis für das beste Kulturplakat 2003 geht an das Sujet "MuseumsQuartier Wien – Psychologie" (Auftraggeber: MuseumsQuartier Wien, Daniela Enzi; Grafik, Idee, Gestaltung: Büro X, Andreas Miedaner). Die übrigen acht - aus insgesamt 1.000 Sujets - Nominierten erhielten einen Anerkennungspreis.

Ausgeschrieben wird der Preis alljährlich vom Außenwerbeunternehmen Gewista in Kooperation mit der Kulturabteilung der Stadt Wien. Gleichzeitig mit der Preisverleihung wurde die seit mehr als zwanzig Jahren existierende Initiative "Zeit für ein Gedicht" eröffnet. In Wien, Prag, Budapest, Bratislava, Ljubljana, Zagreb und Sarajevo werden Plakate mit zeitgenössischer Lyrik affichiert.

(jm)

stats