Bertelsmann prüft Verkauf von Call-Centern
 

Bertelsmann prüft Verkauf von Call-Centern

Bertelsmann

Der Medienkonzern Bertelsmann stellt Teile seiner Dienstleistungstochter Arvato auf den Prüfstand. Für einen Großteil der Geschäfte mit Kundenbetreuung beispielsweise durch Call-Center würden Partnerschaften ebenso erwogen wie ein Verkauf.

Dabei gehe es um Firmenteile außerhalb des französischsprachigen Raums mit einem Jahresumsatz von einer Mrd. Euro und weltweit 36.000 Mitarbeitern. Diese Geschäfte wüchsen profitabel. Ein Verkauf sei komplett oder in Teilen möglich. Eine Entscheidung solle in einigen Monaten fallen.

In der offenbar zum Verkauf gestellten Sparte geht es um das Geschäft mit Kundensystemen in der IT-, Banken, Versicherungs- und Telekommunikations-Branche. Arvato CRM (Customer Relationship Management) beschäftigt - ohne Frankreich - an mehr als 90 Standorten.

stats