Content Marketing Award: Einreichrekord aus Ö...
 
Content Marketing Award

Einreichrekord aus Österreich

Monster Ztudio/stock.adobe.com

Die Shortlist des Best of Content Marketing Awards 2021 steht: 189 Projekte dürfen nach Abstimmung der Expertenjurys auf eine Goldauszeichnung hoffen. Österreichs Agenturen sind stark vertreten.

Die Shortlist kann ab sofort auf der BCM-Website eingesehen werden. Darunter sind 19 Einreichungen aus Österreich in 18 verschiedenen Kategorien. "Wir haben in diesem Jahr einen absoluten Einreichungsrekord aus Österreich zu verzeichnen: 68 Projekte und noch erfreulicher ist, dass davon 19 auf der Shortlist stehen und die Chance haben Gold beim BCM zu gewinnen! Das ist ein Top Ergebnis und bestätigt den Stellenwert von Content Marketing unter rot-weißroter Fahne", freut sich Martin Distl, Österreich-Vorstand des Content Marketing Forum (CMF). In 25 virtuellen Jurysitzungen haben rund 200 Juroren zwischen Ostern und Mitte Mai über die Preisvergabe entschieden. Zu bewerten gab es in diesem Jahr 574 Einreichungen – 93 davon in der neu ins Leben gerufenen Kategorie "Corona Kommunikation".

"Wir freuen uns über die trotz Coronakrise hohe Zahl an Einreichungen – und auch über deren Niveau", sagt Peter Matz, zweiter Vorsitzender des BCM-Ausrichters Content Marketing Forum: "In Anbetracht der schwierigen Umstände hat unsere Branche wirklich tolle Arbeiten hervorgebracht und die Teams dahinter haben die Anerkennung in Gestalt der Shortlistplatzierung oder sogar eines BCM-Würfels mehr als verdient." Wer sich letztlich über Gold und den BCM-Würfel freuen darf, wird am 17. Juni ab 18 Uhr im Livestream verkündet. Während der Preisverleihung wird per Voting unter ausgewählten Projekten noch zusätzlich ein Publikumspreis vergeben. Die dafür Nominierten werden zu Beginn der Preisverleihung vorgestellt.
stats