Bayern München ohne Opel-Power
 

Bayern München ohne Opel-Power

Die Ball-Künstler von Baynern München werden künftig ohne Opel kicken.

Der Rüsselsheimer Autobauer Opel will sein Sponsor-Engagement beim Fußballklub FC Bayern München beenden. Ein Vertrag mit Laufzeit bis Ende Juni 2003 soll nicht mehr weiter verlängert werden. Sollten die Bayern allerdings schon vorher Ersatz für Opel finden, will sich der Auto-Konzern dem Auftritt eines neuen Sponsors nicht entgegen stellen, erklärt Opel-Sprecher Rüdiger Assion gegenüber der dpa.

Die Partnerschaft zwischen Opel und Bayern München sei Ende der Achtziger eingegangen worden, um die Bekanntheit der Marke Opel zu verbessern. Der Nutzen einer Partnerschaft mit dem Fußballclub könne nun nicht weiter gesteigert werden. Opel ist tritt vor allem als Trikotsponsor der Kicker in Erscheinung.



Der Opel-Beitrag für Bayern München wird auf 15,3 Millionen Euro (rund 210 Millionen Schilling) pro Jahr geschätzt.

(as)


stats