Banken starten E-Payment-Lösung
 

Banken starten E-Payment-Lösung

Bank Austria Creditanstalt, die BAWAG P.S.K.-Gruppe, Erste Bank/Sparkassen und die Raiffeisen Bankengruppe setzen den eps e-payment standard um.

Die Bank Austria Creditanstalt, die BAWAG P.S.K-Gruppe, die Erste Bank/Sparkassengruppe sowie die Raiffeisen Bankengruppe haben die im Juni vergangenen Jahres angekündigte gemeinsame technische Schnittstelle für ihre Online-Zahlungssystem – den eps e-payment standard – nun vollständig umgesetzt. Damit soll schnelles und sicheres Bezahlen im Internet mittels Online-Banking möglich sein.



Mit dem neuen Standard steht ab sofort eine gemeinsame Schnittstelle zur Verfügung, die Partner Online Paying (Bank Austria Creditanstalt), Direct Pay (BAWAG P.S.K. Gruppe), netpay (Erste Bank/Sparkassengruppe) und ELBA-payment (Raiffeisen Bankengruppe) für Shopbetreiber gleichermaßen zugänglich macht. Dadurch könne die Transaktionskosten reduziert und gleichzeitig der Zahlungseingang beschleunigt werden. Die Volksbanken-Gruppe hat ihr Interesse bekundet eps e-payment standard zu übernehmen.



(tl)
stats