Bank Austria unter neuer Dachmarke der Hypo-V...
 

Bank Austria unter neuer Dachmarke der Hypo-Vereinsbank

Die Münchner Hypo-Vereinsbank etabliert international die HVB Group als Dachmarke, unter dem Kampagnen-Dach taucht auch die Bank Austria auf.

Die Hypo-Vereinsbank setzt eine internationale Dachmarke, HVB Group, und eine dazugehörige Kampagne um. Die neue Marke ist einerseits international einsetzbar und soll andererseits die Zugehörigkeit der zugekauften Töchter, darunter die Bank Austria, zur Hypo-Vereinsbank verdeutlichen. Der Name Hypo-Vereinsbank wird international Verschwinden und nur noch in Deutschland als Submarke für das Retailgeschäft geführt, berichtet horizont.net.



Um den neuen Gruppennamen zu kommunizieren, investiert das Münchner Bankhaus einen zweistelligen D-Mark-Millionenbetrag in eine Werbekampagne. Dabei verfolgt die Bank eine zweigleisige Markenstrategie: Schwache Brands werden eliminiert und firmieren unter HVB, starke Marken wie die Hypo-Vereinsbank selbst und auch die Bank Austria bekommen den Zusatz "Mitglied der HVB Group". Leadagentur für die Kampagne ist Wieden & Kennedy in Amsterdam, die bereits jetzt für die Hypo-Vereinsbank arbeitet. (as)

stats